Appetit auf Erfolg?

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing

Müllentsorgung sexy? Filmproduktion zur Ausbildungsakquise der GfA

Der Kunde

GfA – Gemeinsames Kommunalunternehmen für Abfallwirtschaft Anstalt des öffentlichen Rechts der Landkreise Fürstenfeldbruck und Dachau – www.gfa-online.com

Das Problem und der Auftrag

Müll ist nicht sexy. Zumindest ist das Thema bei der Wahl des Arbeitgebers und der Ausbildungsstelle nicht gerade ein Pluspunkt. Die GfA gehört zu den größten Arbeitgebern in der Region und bietet eine sichere und vielseitige Ausbildung für folgende Berufe:

  • Industriemechaniker/in
  • Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • Elektroniker/in für Automatisierungstechnik
  • Praktika für Schüler und Studenten

Aufgrund der Lage am Münchner Rand und dem vielleicht weniger attraktiven Thema der Müllentsorgung und Energiegewinnung kämpft die GfA gegen den Fachkräftemangel, dem „war for talents“, an und hat die Agentur Maple Marketing für die Filmproduktion zum Employer Branding und der Ausbildungsakquise beauftragt.

Das Besondere

Die Auszubildenden der GfA sollten den Film mit der Agentur Maple eigenständig produzieren. Dabei hat sich das Unternehmen und die Unternehmensleitung komplett aus den Inhalten und der Produktion herausgehalten sowie ihr Veto-Recht abgegeben. Den Auszubildenden wurde das Budget und sämtliche Freiheiten in Bezug auf die Produktion eingeräumt. Lediglich das Team von Maple hat die Auszubildenden bei der Umsetzung des Ausbildungs-Projekts unterstützt. Das Sekretariat des Vorstandes und Ausbildungsbeauftrage Frau Liebscher sowie der Ausbildungsleiter Herr Wenzel haben das Projekt ebenfalls intern unterstützt und den Auszubildenden alle nötigen Mittel und Entscheidungsfreiheiten bereitgestellt. Die Agentur hatte der Unternehmensführung angeboten, Einsicht in die Idee und das Drehbuch zu geben. Diese Möglichkeit wurde jedoch von der Geschäftsführung abgelehnt mit dem Ziel, den Auszubildenden alle Freiheiten zu lassen, um die Zielgruppe richtig und direkt anzusprechen und zu erreichen.

Für eine Szene am Ende des Films sowie für den Social Media Trailer wurden die Auszubildenden von der Maskenbildnerin Anna Melmann (ProSieben, Fuck You Göthe) in einer 3-stündigen Sitzung zu 90-jährigen Senioren geschminkt, um die Kernmessage “Ausbildung mit Zukunft“ zu vermitteln.

Die Umsetzung

Konzept und Drehbuch – März 2018

Die Auszubildenden der GfA und das Team inkl. Auszubildende von Maple haben sich zu einem Kickoff-Meeting getroffen. Der Film soll die Zielgruppe direkt ansprechen und in Schulen und Programmen zur Ausbildungsberatung gezeigt werden. Dabei sollen die Probleme, Fragen und Gedanken der Statisten, die sie selbst bei der Ausbildungssuche/Ausbildungswahl hatten, wiedergespiegelt werden.
Die Auszubildenden hatten in der ersten Phase – der Konzept und Drehbuchentwicklung – viele unserer „crazy Ideen“ abgelehnt. Der Film soll informieren und die Jugendlichen, die über Ihre Berufsauswahl und den Arbeitgeber nachdenken, unterstützen. Lustige Ideen, die die Aufmerksamkeit der Jugendlichen auf Social Media Kanälen weckt, haben wir demnach in einem kurzen Trailer für den Film aufgegriffen und am Ende des Hauptfilms eingesetzt.
Maple hat daraufhin eine Storyline und ein Drehbuch entwickelt.

Dreh – Juni 2019

Die Auszubildenden agierten als Protagonisten sowie als Mitarbeiter am Set. Es wurden insgesamt 7 Tage vor Ort bei der GfA gedreht. Dabei wurden die Auszubildenden und das sechsköpfige Produktionsteam von Maple Marketing von den Mitarbeitern der GfA unterstützt.

Postproduktion

Die Auszubildenden wurden zu den einzelnen Post-Produktionsschritten in die Studios der Werbeagentur Maple nach Puchheim bei München eingeladen. Dort haben Sie zusammen mit der Agentur die einzelnen Schritte des Rohschnitts, Feinschnitts, Colorgradings und der Sprachaufnahme besprochen und Lösungsansätze der Agentur gewählt.
Unter anderem haben die Auszubildenden der GfA aus dem Sprecherpool die Stimme von Tobias Mader (Stimme ProSieben, div. Werbespots) als Sprecher für die Sprachaufzeichnung gewählt.

Premiere

Der Ausbildungsfilm wurde im Oktober 2018 unter der Domain www.geile-ausbildung.de zu der Karriereseite der Unternehmenswebseite gehostet und im Landkreis sowie an Informationsstellen für Auszubildende (Schulen, Berufsschulen, Agentur für Arbeit, Ausbildungsberatung und an Informationstagen zur Ausbildung) präsentiert.

Zusätzlich wurde der Film auf der Messe „FFB-Schau“ in Olching im Oktober 2018 mit ca. 12.000 Besuchern vorgeführt und am Messestand der GfA als Loop präsentiert.

Fazit

Die Auszubildenden drehen einen Film und die Geschäftsführung erfährt bis zum Schluss der Produktion nichts.
4 Trailer für die Social Media Kampagne zwischen 30 und 60 Sekunden Länge und ein Hauptfilm zur Ausbildung mit einer Länge von 4:28 Minuten der alle Ausbildungsplätze und den Arbeitsplatz der GfA vorstellt.

Medieneinsatz

Oktober 2018 – 30 Tage als Social Media Kampagne
Oktober 2018 – bis heute: als Promotionfilm auf Events und Veranstaltungen zum Thema Ausbildung in München
Karriere-Seite der Unternehmenswebseite der GfA unter: geile-ausbildung.de.

Hauptfilm

Trailer

Lust auf ein erfolgreiches FILMprojekt mit unserem Team?